Zweisprachiges Umweltbildungsangebot für Schleswig-Holsteins Schulen

19.01.2008 - Quelle/Text: Schutzstation Wattenmeer

Mit dem Angebot „Conny’s Waddensea Adventures“ bringt die Schutzstation Wattenmeer 2008 lebendigen zweisprachigen Umwelt-Unterricht direkt in die Klassen. Interessierte Lehrer können sich jetzt anmelden.

Gemeinsames Entdecken des Wattenmeers in der Weltsprache Englisch

Kind im Wattenmeer
Die Schutzstation Wattenmeer möchte mit dem neuen Bildungsangebot für Schulen das Interesse am Wattenmeer steigern.

Mit dem neuen Angebot „Conny’s Waddensea Adventures“ bietet die Schutzstation Wattenmeer Schulen einen spannenden, zweisprachigen Unterrichtsbesuch zum Wattenmeer. Zusammen mit der Krabbe Conny Crab, dem Seehund Simon Seal und der Muschel Chris Cockle entdecken die Kinder spielerisch das Wattenmeer in der gemeinsamen Wattenmeersprache Englisch.

Kinder ab der  4. Klasse als Zielgruppe

Dabei lernen Kinder ab der 4. Klassenstufe viel Wissenswertes und Interessantes über den internationalen Charakter des Wattenmeeres und seine faszinierende Tierwelt. Durch den Wechsel zwischen Einzel- und Gruppenarbeit und die umfassenden Inhalte der zu bearbeitenden Materialen werden unterschiedliche Kompetenzen der Kinder gefördert. Hierzu gehört Teamarbeit ebenso wie die Fähigkeit, sich und andere zu motivieren. Die zweisprachige Aufbereitung der Thematik fördert zudem die Kommunikationskompetenz der Schüler.
 
Zur nachhaltigen Festigung des Gelernten wird die 90-minütige Unterrichtseinheit im Klassenzimmer durch einen später stattfindenden Ausflug ins Wattenmeer ergänzt. „Das direkte Naturerleben und das Lernen mit allen Sinnen stehen bei uns im Mittelpunkt.“ erklärt Biologin und Naturpädagogin Heike Weigt, Projektleiterin der Schutzstation Wattenmeer.
 
Interessierte Lehrer(innen) können sich von montags bis freitags zwischen 9:00 und 13:00 Uhr unter 04841-6685-30 telefonisch anmelden, oder per Mail an husum@schutzstation-wattenmeer.de.

Weitere Informationen:
Schutzstation Wattenmeer im Internet
Kommentieren Sie diesen Eintrag!
HTML und sonstiger Code wird automatisch gelöscht - desweiteren wird der Text nach 4000 Zeichen abgeschnitten. Einfache Zeilenumbrüche werden dargestellt!
Um Beiträge zu schreiben, bitte hier anmelden!

© Umweltschutz-NEWS.de - Eine Seite des UmweltschutzWeb.de-Netzwerks

startseite