Forenbeitrag:

Energie Meeresschutz
Petition Bundestag: Änderung des Bundesberggesetzes
14.05.2010 14:45:15 von Tinti


Der Petitionsausschuss des Bundestages hat eine Petition zur Änderung des Bundesberggesetzes angenommen.
Ziel der Petition ist es, in das Bundesberggesetz eine Schutzklausel zugunsten der Menschen aufzunehmen, deren Lebensraum von Energiekonzernen zum Zwecke der Gewinnmaximierung schamlos zerstört wird. Menschen, die z. B. in der Nähe der geplanten Gaskavernenindustrie im ostfriesischen Horsten, Etzel und Marx leben, müssen sich nach dem geltenden Bergrecht mit verheerenden Eingriffen in ihren Lebensraum abfinden.

Die per Petition eingebrachte Gesetzesänderung soll das Leben der Menschen vor Ort gegen Eingriffe der Energiekonzerne schützen.

Die Petition soll auch darauf aufmerksam machen, dass die aktuell geltenden Gesetze einseitig die Energiekonzerne dabei unterstützen, Raubbau an der Natur zu betreiben. Betroffene Menschen spielen demgegenüber in der bergrechtlichen Gesetzgebung – ebenso wie im Umweltrecht – keine Rolle mehr.

Sie finden die Petition unter:
http://epetitionen.bundestag.de/
Pet-ID 11546 „Bergbau – Änderung des Berggesetzes: Bewahrung der Lebensqualität“ (Reitz, Kristina)

Je mehr Menschen die Petition unterstützen desto deutlicher wird den Bundestagsabgeordneten, dass eine Änderung des Bergrechtes dringend erfolgen muss.

Kommentieren Sie diesen Eintrag!
HTML und sonstiger Code wird automatisch gelöscht - desweiteren wird der Text nach 4000 Zeichen abgeschnitten. Einfache Zeilenumbrüche werden dargestellt!
Um Beiträge zu schreiben, bitte hier anmelden!

© Umweltschutz-NEWS.de - Eine Seite des UmweltschutzWeb.de-Netzwerks

startseite