Forenbeitrag:

Artenschutz
Eisbären Frage
28.01.2009 18:13:09 von SogeKing

Guten Tag,

Ich weiß nicht ob das in dieses Forum hier rein passt aber ich hab da ne wichtige frage ... geht um ein schulprojekt.

Warum sind die Eisbären schützenswert ?
Wozu sind sie da ?


das ist ein und die selbe frage nur auf 2verschiedenen arten.

ist sehr wichtig also pls help!

Kommentieren Sie diesen Eintrag!
HTML und sonstiger Code wird automatisch gelöscht - desweiteren wird der Text nach 4000 Zeichen abgeschnitten. Einfache Zeilenumbrüche werden dargestellt!
Um Beiträge zu schreiben, bitte hier anmelden!
Laura, 29.01.2009 16:45:14
Kommentar zum Artikel von: SogeKing, 28.01.2009 18:13:09
zu Frage 1: Die Eisbären sind genau so wenig oder genau soviel schützenswert wie jede andere Tierart auch. Hier geht es einzig und allein um ein Alarm-zeichen, daß durch die Klimaerwärmung (hervorgerufen durch Emmissionen) z.B. eine ganz bestimmte Tierart gefährdet ist, nämlich die Eisbären. Wie auch in der Antwort an "Rotti" zu entnehmen, kann man die Eisbären selbst sowieso nicht schützen - hier geht es ja nicht um ein Tier im Zoo oder so ...
zu Frage 2: Die Eisbären selbst braucht "man" sicher nicht, aber sie sind ein wichtiges Glied in der Kette der Artenvielfalt. Im übrigen: Wer braucht denn eigentlich die Menschen??? Die Erde jedenfalls würde sicher "aufatmen", wenn einige Millionen oder Milliarden weniger auf ihr rumtrampeln würden ...
Im übrigen wundere ich mich, daß solch einfache von Dir gestellte Fragen nicht in der Schule beantwortet werden (können).
SogeKing, 09.02.2009 17:03:17
Kommentar zum Artikel von: SogeKing, 28.01.2009 18:13:09
Naja das ist ja eine Aufgabe die mir gestellt worden ist... ich würde gerne noch wissen ob das aussterben der eisbären irgendwelche auswirkungen auf das Ökosystem haben würde ? Wenn ja welche ???
Laura, 24.02.2009 11:33:53
Kommentar zum Artikel von: SogeKing, 28.01.2009 18:13:09
Nahezu jede Tierart hat bzw. hatte in der Natur über Jahrmillionen irgendeine Funktion, hauptsächlich natürlich in der Nahrungskette nach dem Prinzip: Die kleinen werden von den größeren gefressen.
Der Eisbär steht als größtes Raubtier an der Spitze und ernährt sich überwiegend von Robben. Sterben also die Eisbären aus, vermehren sich die Robben allzu sehr und dies wiederum könnte sich äußerst negativ auf die Fischbestände auswirken. Und wenn die Fischbestände abnehmen, die wiederum als Nahrung für andere Lebewesen dienen, sind eben wiederum diese anderen Lebewesen gefährdet, wenn der Fischbestand dramatisch abnimmt. Es ist also ein Teufelskreis, wenn in der Nahrungskette eine bestimmte Tierart ausstirbt oder überhandnimmt.
Zu all dieser Problematik kommt noch der Mensch, der massiv in fast jedes Ökosystem eingreift oder bereits eingegriffen hat und ebenfalls gegen die bestehenden Naturgesetze verstößt. Dabei spielt natürlich auch das ungebremste globale Wachstum der Weltbevölkerung eine verheerende Rolle.
loma97, 22.06.2010 15:11:17
Kommentar zum Artikel von: SogeKing, 28.01.2009 18:13:09
Wozu sind Menschen da?
Haben wir irgendeine Auswirkung auf das Ökö-System, abegesehen da von das wir alles zerstören?
Eisbären sind wichtig, damit das Gesamtsystem nich auseinander bricht. Ohne den Eisbär haben auch Polarfüchse (die sich mit von den "Restabfällen" der Eisbären ernähren) weniger zu fressen und es würde eine viel zu hohe zahl der Beutetiere entstehen.
Jedes tier hat eine Funktion (außer der Mensch).

© Umweltschutz-NEWS.de - Eine Seite des UmweltschutzWeb.de-Netzwerks

startseite