Forenbeitrag:

Energie Klima
Andheri-Hilfe Bonn setzt auf sauberen Strom
10.10.2008 12:09:49 von Georg Witzel

Ab 1. Oktober fließt in der Geschäftsstelle der Andheri-Hilfe Bonn Strom aus 100% regenerativen Energien. Seit Jahren fördert Andheri-Hilfe Projekte aus den Bereichen „Ressourcenschutz“ und „Regenerative Energien“ in Indien und Bangladesch. Die Projekte haben dabei neben dem Umweltschutzaspekt immer das vorrangige Ziel, die Lebenssituation der Menschen zu verbessern.

Mit „Naturstrom AG“ hat Andheri-Hilfe einen der wenigen deutschen unabhängigen Stromlieferanten gefunden, die zu 100 % Strom aus regenerativen Energien liefern.

Naturstrom engagiert sich darüber hinaus bei unserem Projekt „Solaranlagen auf den Chars“ (Link: http://www.andheri.org/laendlicheentwicklung_bd_2.htm) Der Stromanbieter möchte mit seiner Aktion das Dorf Khalak Mattubar Dangi in Bangladesch mit Solaranlagen versorgen. Die ersten 5 Anlagen werden von Naturstrom gespendet, die restlichen ca. 55 Solaranlagen sollen durch die Aktion Kunden werben Kunden finanziert werden. Naturstrom spendet 20 Euro für jeden neuen Kunden, der bei Vertragsabschluss das Kennwort VP-357 angibt. Wenn Sie sich auch für sauberen Strom entscheiden möchten, so unterstützen Sie bei dieser Aktion ebenfalls unser Projekt in Bangladesch.

Interessant:
Die Kosten für den Bezug des sauberen Stroms liegen für die Andheri-Hilfe sogar unter den bisherigen Kosten des lokalen Anbieters mit konventionellem Strom.

www.andheri-hilfe.de

Kommentieren Sie diesen Eintrag!
HTML und sonstiger Code wird automatisch gelöscht - desweiteren wird der Text nach 4000 Zeichen abgeschnitten. Einfache Zeilenumbrüche werden dargestellt!
Um Beiträge zu schreiben, bitte hier anmelden!

© Umweltschutz-NEWS.de - Eine Seite des UmweltschutzWeb.de-Netzwerks

startseite