10.10.2012

Qualifikationsnachweis zum sicheren Umgang mit Chlorungsanlagen

10.10.2012 - Quelle/Text: Sonstiges/Eigenes Material

Warnemünde / Rostock - Der sichere Umgang mit Chlorungsanlagen ist u.a. in der Unfallverhütungsvorschrift BGV D5 „Chlorung von Wasser“ enthalten. Nach § 10 gilt: „Mit der Bedienung und Wartung von Chlorungsanlagen sowie mit dem Umgang mit Chemikalien dürfen nur Personen beauftragt werden, die darin unterwiesen sind und von denen zu erwarten ist, dass sie ihre Aufgaben zuverlässig erfüllen.“ In der Veranstaltung kann ein Qualifikationsnachweis nach § 10 BGV D5 erworben werden. Die Zielgruppen sind u.a. Betreiber von Bädern, vor allem Personen, die mit der Aufbereitung von Schwimm- und Badebeckenwasser sowie der Beaufsichtigung bzw. Betreuung von Chlorungsanlagen im Bereich von Sport-, Freizeit- und medizinischen Einrichtungen.

Programm:

Kontrolle und Qualitätssicherung von Badewasser in Hallen- und Freibädern

Die chemischen Grundlagen der Desinfektion von Wasser

Erfahrungen der Arbeitsschutzbehörde bei der Überprüfung von Chlorungsanlagen für die Wasseraufbereitung

Aufbau, Funktionsweise und technische Ausführung von Chlorungsanlagen

Moderne Desinfektionsverfahren in der

Badewasseraufbereitung

Veranstaltungsort:

Technologiepark Warnemünde
Bildungs- und Konferenzzentrum
Friedrich-Barnewitz-Str. 5
Tel.: 0381 5196 - 133
Fax: 0381 5196 - 303

18119 Warnemünde / Rostock

Veranstaltungszeiten:

9 Uhr - 17 Uhr

Dieser Termin wurde vorgeschlagen von:

Jeanette Dr. Holz

NORDUM Akademie GmbH & Co.KG
Platz der Freundschaft 1
18059 Rostock

© Umweltschutz-NEWS.de - Eine Seite des UmweltschutzWeb.de-Netzwerks

startseite